m

Abschluss des Aktienrückkaufprogramms zum Festpreis

13 September 2019
EQS-Ad-hoc: Abschluss des Aktienrückkaufprogramms zum Festpreis

Cham Group AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

13.09.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-Hoc-Medienmitteilung


Abschluss des Aktienrückkaufprogramms zum Festpreis

Cham, 13.09.2019 Der Verwaltungsrat der Cham Group AG hat am 14. August 2019 bekanntgegeben, im Rahmen der angestrebten Dekotierung von der SIX Swiss Exchange AG als Begleitmassnahme maximal 37'250 eigenen Namenaktien (5% des Aktienkapitals) zum Angebotspreis von CHF 440.00 je Namenaktie zurückzukaufen. Die Rückkäufe sollen für zukünftige Treasury Management Zwecke verwendet werden. Insgesamt wurden 153'271 Namenaktien angedient, was 20.6% des im Handelsregister eingetragenen Kapitals und der Stimmrechte entspricht. Die Annahmeerklärungen werden somit anteilsmässig (Pro rata Faktor 24.3%) gekürzt. Die Auszahlung des Angebotspreises erfolgt voraussichtlich am 16. September 2019.

Mit der rund drei Monate nach Abschluss des Rückkaufprogramms erfolgenden Dekotierung am 18. Dezember 2019 (letzter Handelstag) wird der ordnungsgemässe ausserbörsliche Handel auf der eKMU-X der Zürcher Kantonalbank aufgenommen werden. Durch das professionelle Market Making durch die Zürcher Kantonalbank ist auch nach der Dekotierung von der SIX Swiss Exchange eine Mindestliquidität sichergestellt.

Weitere Informationen können unter www.chamgroup.ch in der Sektion Investoren/Rückkaufprogramm 2019 abgerufen werden.


Für Rückfragen:
Medien- und IR-Beauftragter Cham Group AG
Edwin van der Geest
E-Mail: medien@chamgroup.ch bzw. investoren@chamgroup.ch
Telefon: +41 43 268 32 32 / +41 79 330 55 22


Über die Cham Group
Die Cham Group (Börsenkürzel: CHAM) konzentriert sich als an der Schweizer Börse SIX kotierte Immobiliengesellschaft auf die Entwicklung des Papieri-Areals im Zentrum von Cham. Auf dem ehemaligen Fabrikgelände entsteht etappenweise über die nächsten 10 bis 15 Jahre ein elf Hektar umfassendes neues Quartier mit je rund 1'000 Wohnungen und Arbeitsplätzen. Durch ihr integriertes Geschäftsmodell deckt die Cham Group den gesamten Lebenszyklus der Liegenschaften von der Entwicklung über den Bau bis zu Bewirtschaftung und Werterhalt ab. Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen sind dabei zentrale Anliegen. Weiteres Wachstum kann die Cham Group durch Zukäufe von zusätzlichen Entwicklungs- und Anlageliegenschaften in der erweiterten Region generieren. In einem ersten Schritt wurde 2018 das an das Papieri-Areal angrenzende Pavatex-Areal erworben, das mittelfristig entwickelt werden soll. Valor/ISIN/Ticker: Cham Group AG 193 185 / CH0001931853 / CHAM


Disclaimer
Diese Kommunikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, z. B. Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QWAIGIDWRN
Dokumenttitel: Cham Group_Rückkaufprogramm_13.9.2019

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this zurück