Pavatex-Areal in Cham

Der Zukauf des an das Papieri angrenzenden Pavatex-Areals ist ein erster Schritt zur Sicherstellung des längerfristigen Wachstums der Cham Group. Das Gelände wird mittelfristig umgenutzt werden.

Das 2018 erworbene und rund 3.5 Hektar grosse Gewerbeareal wird ab Januar 2021 für (Zwischen-)Nutzungen zur Verfügung stehen. Der nördliche Teil des Areals mit ca. 15'000 m2 Nutzungsfläche soll langfristig als Gewerbefläche (Produktion, Lager und Büro) genutzt werden. Demgegenüber ist für den südlichen Teil (ca. 20’000m2) ein ausgewogener Wohnungs- und Arbeitsflächenmix analog des Papier-Areals geplant. Im Einklang mit den übergeordneten Nachhaltigkeitszielen der Cham Group wird das Pavatex-Areal an den Energieverbund des Papieri-Areals angeschlossen.

Ab Januar 2021 ist das Areal und die bestehenden Nordhallen für neue Zwischen-Nutzungen verfügbar.

Das an das Papieri-Areal angrenzende Pavatex-Areal umfasst rund 35’000m2